meetergo-logo

In nur wenigen Schritten zum professionellen Corporate Design, das Kunden überzeugt

Teile den Beitrag

Visuelle Eindrücke bleiben nachdrücklich in Erinnerung. Jeder von uns kennt Logos, die ganz eindeutig zu bestimmten Unternehmen, Marken und Produkten zugewiesen werden können. Bereits die Verwendung bestimmter Farben kann Assoziationen zu bestimmten Firmen freisetzen – wie beispielsweise die Farben Blau, Rot, Gelb und Grün von Google. Eine konsequente Darstellung in Medien wie Facebook, Instagram, auf der Webseite sowie auf analogen Visitenkarten schafft diese Verknüpfung. Natürlich hat eine Firma wie Google eine Monopolstellung und allein schon dadurch die Farben für sich beansprucht. Aber auch du kannst mithilfe eines durchgängigen Corporate Designs dein Business als Freelancer fördern und Kunden gewinnen.

Dein professionelles Auftreten wird durch die Verwendung eines Logos, Banners für Facebook oder Linked-In sowie eines individuellen Webdesigns gestärkt. Wir zeigen dir, wie du aus deinen Dienstleistungen als Freelancer oder Selbstständiger eine Marke und dir damit unter Kunden einen Namen machst.

Was hinter einem Corporate Design steckt

Ein professioneller Auftritt als Unternehmen, Marke oder Anbieter geht mittlerweile nicht mehr ohne Corporate Design. Nur durch visuelle Eigenheiten entsteht ein öffentlicher Auftritt, der explizit mit einem Unternehmen oder einem Produkt in Verbindung gesetzt wird. So weiß jeder genau, wie das Logo von Apple oder die Schriftart von einem gewissen schwedischen Einrichtungshaus aussieht. Daraus lässt sich die Definition von Corporate Design ableiten: Corporate Design steht für ein einheitliches, konzeptioniertes Erscheinungsbild eines Anbieters, Unternehmens oder einer Marke. Das Corporate Design ist der Corporate Identity zugeordnet, zu der der Kommunikationsstil, die Unternehmensphilosophie oder öffentliche Verhaltensweisen zählen. Meist werden Corporate Identity und Design gemeinsam festgelegt.

Welche Elemente du einheitlich im Corporate Design gestalten solltest

Corporate Design und Corporate Identity bedingen sich gegenseitig und sollten für eine professionelle Darstellung deines Business aufeinander abgestimmt sein. Ein konservatives Logo passt beispielsweise nicht zu einem modernen Slogan. Folgende Elemente solltest du beachten, wenn du dein Corporate Design festlegst:

  • Logo
  • Eingängiger Claim oder Werbeslogan
  • Farbkonzept (Primär- und Sekundärfarben)
  • Layout
  • Text- und Sprachstil
  • Schriftart und Schriftgröße
  • Stil von Grafiken und Bildern
 

Einige Bereiche sollten unbedingt mit deinem Corporate Design ausgestattet werden, wie beispielsweise:

  • Visitenkarten
  • Webseite
  • Digitale Werbeanzeigen
  • Signaturen und Kopfzeilen (digital und analog)
  • Flyer und andere analoge Werbemittel
  • Verpackungen von Produkten

Als Freelancer und Selbstständiger ist eine durchgängige Darstellung in Medien, auf der Webseite sowie in der Kommunikation mit Kunden sowie Partnern ebenso wichtig wie bei einem Unternehmen oder einer Marke. Ein einfacher Weg, um dein Corporate Design bereits in der Terminbuchung umzusetzen, ist eine automatisierte Terminbuchung mit einer Terminbuchungssoftware. Hierfür hält meetergo Funktionen für dich bereit, wie du Logo, Farbe und Textstil in deine Buchungsseite integrierst, sodass deine Kunden direkt einen Bezug zu deinem Business durch visuelle Präsentation herstellen.

Wie du ein Corporate Design für dein Freelancer-Business entwickelst

Um eine einheitliche Darstellung deines Business zu entwickeln, die in den oben genannten Bereichen umgesetzt wird, musst du einiges bedenken. Stelle dir vorher die folgenden fünf Fragen, um herauszufinden, was dich und dein Business auszeichnet:

  1. Wie möchte ich mich nach außen präsentieren?
  2. Was möchte ich mit meinem Freelancer-Business erreichen und was muss ich dafür ändern?
  3. Was möchte ich mit meiner Leistung erreichen und wie?
  4. Wer ist meine Zielgruppe und wie trete ich mit dieser in Kontakt?
  5. Was unterscheidet mich von anderen, sodass Kunden mich als Anbieter wählen?

Nachdem du herausgefunden hast, was deine unternehmerischen Ziele sind und was die Basis deines Business bildet, kannst du dich an die Präsentation nach außen wagen. Dies ist natürlich erst einmal ein kreativer Prozess, der mit vielen Möglichkeiten und Entscheidungen einhergeht. Hier geht es um persönliche Präferenzen bezüglich Farben, Logo, Schriftart und Layout. Dies alles selbst zu erstellen und auf der Webseite, Visitenkarte sowie auf sozialen Medien in hoher Qualität einzubauen, ist eine Herausforderung, wenn man nicht gerade im Bereich UX oder UI Design arbeitet. Das Tool brandcrowd bietet dir hier eine Lösung, wie du dein Logo erstellen und in deine Darstellung im Internet einbauen kannst.

Setze deine Kreativität mithilfe von brandcrowd um

Als Laie im Webdesign ein Logo, eine Visitenkarte oder ein Banner auf Facebook, Linked-In und Co. zu erstellen, nimmt eine Menge Zeit in Anspruch und ist in den wenigsten Fällen mit nur ein paar Klicks erledigt. Mit der Hilfe des Tools von brandcrowd musst du kein Adobe-Photoshop-Profi sein, um dein Corporate Design professionell umzusetzen. Über die Plattform kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und bekommst hilfreiche Vorlagen sowie Designvorschläge. Für Freelancer und Selbstständige ist dies eine willkommene Möglichkeit, um mit nur wenigen Schritten hochwertige Grafiken zu erstellen, die sich vielseitig verwenden lassen. Du sparst Zeit und bringst gleichzeitig dein Business als Freelancer nach vorn.

Nicht nur digitale Elemente, sondern auch analoge Medien sind ein hilfreiches Marketinginstrument, um dich und dein Business zu präsentieren. In Traditionsbranchen wie Handwerk, Bau sowie Steuern und Recht knüpfen sich die meisten Kontakte über eine Visitenkarte. Es ist also nie verkehrt, eine Visitenkarte dabei zu haben. Der Business Card Maker hat mehrere tausend professionell erstellte Designs, die du anpassen und gestalten kannst. Farben, Schriftart und -größe sowie Layout lassen sich beliebig individualisieren.

Dein Business als Freelancer auf allen sozialen Medien professionell präsentiert

Social Media ist aus Marketingstrategien nicht mehr wegzudenken. Ganze Kampagnen, Recruiting sowie Werbung läuft mittlerweile über Plattformen wie Facebook, Instagram, Twitter, Youtube oder Linked-In. Umso wichtiger ist es, dass du dies für dich und dein Business nutzt. Indem du in den sozialen Medien präsent bist, wirbst du mit einfachen Mitteln für deine Dienstleistung und kannst dich sowie deine Arbeit präsentieren. Banner sind das Erste, was ein Kunde wahrnimmt, wenn er dein Profil anklickt. Erstelle dein Banner für Youtube, Facebook oder Linked-In mithilfe von vorgefertigten Templates. Individuell fügst du eigene Fotos oder Grafiken hinzu und passt die Vorlage an deine Vorstellungen an.

Dein Corporate Design von brandcrowd hast du als Datei immer und überall dabei, um es auf deinen Social Media Kanälen hochzuladen.

In unserem digitalen Zeitalter ist Schnelllebigkeit ein Faktor, den du dir zu nutzen machen solltest. Integriere Call-to-Actions in deine Facebook und Instagram-Stories. So sorgst du dafür, dass sich deine Kunden direkt angesprochen fühlen und durch die visuellen Reize schneller auf deine Webseite geleitet werden. Stories und Posts, die zu deiner Terminbuchung über meetergo oder zu deiner Webseite führen, erstellst du in nur wenigen Minuten.

Ganz gleich, ob es sich bei deinem Freelancer-Business um B2B oder B2C handelt – für deine Darstellung in sozialen Medien hast du verschiedenste Möglichkeiten, aus denen du wählen und die du individuell an dein Corporate Design anpassen kannst.

Kommunikation und Terminplanung mit meetergo einheitlich dargestellt

Bereits in der ersten Kontaktaufnahme solltest du dich für eine erfolgreiche Auftragslage als Freelancer oder Selbstständiger professionell positionieren und zeigen, dass du mit deinem Business eine klare Linie fährst. Erstelle mit brandcrowd eine E-Mail-Signatur, die direkt zu deiner Webseite sowie zu deinem Terminplaner online von meetergo führt. Deine Kunden finden dein Corporate Design aus deiner E-Mail-Signatur auf deiner Webseite wieder und haben so direkt einen Bezug hergestellt. Consistence is key, um dein Business nach vorn zu bringen. Indem du mit meetergo automatisierte E-Mails an deine Bestandskunden schickst, bindest du deine Kunden mithilfe von einer konsequenten Umgangsweise sowie Design an dein Unternehmen als Freelancer und generierst mit wenigen, simplen Schritten Umsatz.

Integriere deine einheitliche Darstellung in meetergo und individualisiere deine Terminbuchung

Um nicht nur deine Webseite oder deine Visitenkarte zu gestalten und in deinem Corporate Design dazustellen, sondern durchgängig mit einem einheitlichen Look zu werben, bietet dir die Terminbuchungssoftware meetergo unterschiedliche Funktionen. Die gängige Kommunikation zwischen Anbieter und Kunde verläuft meist über E-Mails. Damit du jedoch für eine Terminbuchung nicht dauerhaft E-Mails hin- und herschicken musst, läuft die Terminplanung bei meetergo automatisiert. Integriert in deine E-Mail-Signatur von brandcrowd oder in deinen Fließtext – passend zu deiner Corporate Identity – eingebettet setzt du den Link zu deiner personalisierten Buchungsseite. Hier präsentierst du wie auch in deiner E-Mail und auf deiner Webseite professionell. Individuell kannst du dein Corporate Design in deine Buchungsseite integrieren und etwa ein Logo oder ausgewählte Farben verwenden. Diese individualisierte Terminbuchung bleibt bei denen Kunden im Gedächtnis und stärkt den Eindruck eines durchdachten Freelancer-Business.

Als zeitsparendes, individuell nutzbares Tool, fügt sich brandcrowd in deinen produktiven Work-Flow ein und unterstützt dich dabei, dein Business noch erfolgreicher zu machen. Tools, die sich an deine Bedürfnisse anpassen und dir so in deinem Arbeitsalltag als Freelancer als persönliche Assistenten zur Seite stehen, sorgen dafür, dass du deine Zeit an den richtigen Stellen einsetzt. Verfügbar für alle Betriebssysteme nimmst du meetergo überallhin mit. Dein Logo oder deine Signatur hast du durch die Download-Funktion von brandcrowd stets dabei und kannst in nur wenigen Minuten Instagram-Posts oder digitale Werbeanzeigen ganz im Sinne deines Corporate Designs erstellen.

Nicht nur für Freelancer, sondern auch für Teams ist ein Corporate Design wichtig, um sich einheitlich darzustellen und Kunden sowie Partner zu überzeugen. Gemeinsam könnt ihr anhand der oben genannten Fragen herausfiltern, wie ihr euch präsentieren wollt und in einem Meeting via meetergo connect über ein Whiteboard Ideen und Vorstellungen sammeln. Interaktiv legt ihr fest, welche Farben, Schriftarten, Ansprachen sowie Layouts für euer Team passend sind und setzt diese individuell mit brandcrowd um. Jeder von euch kann Logo, Visitenkarte oder Grafiken herunterladen und in seine Kommunikation mit Kunden einfließen lassen.

Ein Corporate Design ist entscheidend für den Erfolg eines Freelancer-Business oder eines Teams. Vereinheitliche deine Darstellung und plane Meetings mit einer individualisierten Buchungsseite.

Kannst du den Logos den dazugehörigen Markennamen zuteilen?

Neueste Beiträge

Freelancers Choice Webinar©

10. Dezember 2021
Donnerstag 17 Uhr

Buche eine Demo

Teile auf

Customer Experience Report 2022©

Mehr Beiträge

Abonniere unseren Newsletter, um Updates und Tipps zum Thema Customer Experience zu erhalten, inklusive Zugang zu diesem kostenlosen PDF.

Wir halten deine Daten sicher und vermeiden Spam.

Subscribe to our newsletter to receive updates and tips on customer experience, including access to this free PDF.

We will keep your data safe and enver spam you