Steigere deine Kundenzahlen durch höchsten Datenschutz auf deiner Webseite

Teile den Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Marketing, Lead-Generierung und Kundengewinnung läuft größtenteils über die eigene Webseite. Diese Strategie der Akquise verspricht produktive Zahlen, die den Umsatz und somit auch den Erfolg steigern. Während diese Maßnahme viel Aufmerksamkeit bekommt, fällt der Datenschutz bei Lead- sowie Kundengenerierung oft weniger gründlich aus. Dabei ist höchster Datenschutz gerade im B2B-Bereich bei KMU sowie Enterprise-Unternehmen ein essenzieller Aspekt, der nicht zu unterschätzen ist.

Durch ein Hosting der Landingpage, Webseite oder des CRMs in Deutschland und der Schweiz stellst du sicher, dass du die DSGVO jederzeit erfüllst. Die glasklare Transparenz zeugt von Professionalität und stellt dich als vertrauensvollen Partner dar. Wertvolle Leads werden zu Kunden, die durch ausgezeichnetes Kundenmanagement Bestandskunden werden. Dies alles setzt du mit der Schweizer Marketing-Software von Friendly einfach und schnell um. Das Open Start-up aus der Schweiz ist dein Garant für 100-prozentigen Datenschutz auf allen Kanälen.

Mit Friendly setzt du höchsten Datenschutz auf deiner Webseite einfach und schnell um.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du mit der Integration von Friendly deine Kundenzahlen sowie Lead-Generierung steigerst und dein Unternehmen damit auf die nächste Stufe des Erfolgs hebst. Wir geben dir Tipps, wie du das komplexe Thema Datenschutz auf deiner Webseite um- sowie produktiv für die Akquise einsetzt. Weiterhin erfährst du, welche Bereiche du mit Friendly automatisierst, um die Workflows deines Teams noch effektiver zu gestalten und welche nützlichen Funktionen die Schweizer Marketing-Software für dich bereithält.

Mit höchstem Datenschutz setzt du ein Zeichen für deine Kunden, das überzeugend und vertrauensvoll ist – bei der Umsetzung hilft dir dieser Artikel und die Integration von Friendly.

DSGVO auf deiner Webseite professionell umgesetzt

Datenschutz und Konformität mit der DSGVO dürften für Webseitenbetreiber und Anbieter mittlerweile keine Fremdwörter mehr sein. Seit 2018 gelten die strengen Regeln in der Schweiz und der gesamten EU. Die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten sorgen dafür, dass eine Menge beachtet werden muss, wenn eine Webseite als Marketing-Maßnahme erstellt wird. Obwohl sich viele bereits darüber bewusst sind und im Privaten genauestens auf die Datenverarbeitung achten, hapert es oft an der Umsetzung auf der eigenen Webseite.

Bei Webseiten zur Kundengenerierung sowie Lead Generation werden direkt an mehreren Stellen Daten erhoben sowie verarbeitet. So fallen bei Newsletter-Anmeldungen, bei der Nutzung von CRM-Systemen, dem Verkauf von Produkten, Anmeldungen zu Veranstaltungen und dem Besuchen der Webseite Daten an, die unterschiedlich verarbeitet werden. Dies sind:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Unternehmensdaten
  • Jobbezeichnung
  • Zahlungsinformationen
  • IP-Adresse
  • Ort und Sprache
  • Cookies
  • Browser- und Webinformationen

Die Speicherung und Verarbeitung dieser Daten sind grundsätzlich nur dann rechtmäßig, wenn sie für einen zulässigen Zweck erforderlich sind. Zulässige Zwecke liegen laut DSGVO konkret in drei Fällen vor.

Datenverarbeitung bei Vertragsanbahnung

Zwar dürfen Daten erhoben und gespeichert werden, wenn sich ein Vertrag anbahnt, dennoch ist dies schwer nachweisbar. Da jedoch nachgewiesen werden muss, ob die Datenverarbeitung zulässig ist, sollte abgewogen werden, inwiefern eine Vertragsanbahnung wirklich vorliegt. Eine eindeutige Interessenbekundung oder die Bitte um Zusendung eines Angebots sind beispielsweise Indizien für eine Vertragsanbahnung und somit Grund für die Datenverarbeitung.

Datenverarbeitung aufgrund berechtigten Interesses

Eine Interessenabwägung sollte ebenfalls bei der Datenverarbeitung bei berechtigtem Interesse durchgeführt werden. Die genaue Dokumentation der Interessenabwägung macht Gründe zur Datenverarbeitung transparent und sicherst dich, im Falle eines Konfliktes, besser ab. Eine Klage kann dennoch erfolgen, wenn die Personen nicht einverstanden sind.

Bei berechtigtem Interesse liegen außerdem Einschränkungen vor. Unzulässig ist etwa das Versenden von E-Mails.

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Eine sichere Variante zur Datenverarbeitung ist die Einwilligung durch den Webseitenbesucher selbst. Interessierte können per Telefon, E-Mail, Post oder durch die Bestätigung im Kontaktformular der Datenverarbeitung zustimmen. Durch die explizite Erteilung können sich Leads sowie Kunden selbst informieren und du kommst deiner Nachweispflicht in jedem Fall nach.

DSGVO-konforme Webseite durch Hosting in Deutschland und der Schweiz

Indem du deine Webseite direkt auf einem Server, der in Deutschland oder der Schweiz liegt, hostest, bist du auf der sichersten Seite. Marketing-Softwares wie beispielsweise Friendly wissen, worauf es bei einer DSGVO-konformen Webseite ankommt. Auch CRM-Systeme und Lead Generation Softwares aus Deutschland und der Schweiz müssen sich an die Datenschutzgrundverordnung halten und die Daten der Nutzer schützen.

Eine DSGVO-konforme Marketing-Software ist deine sichere Möglichkeit, einfach und effektiv die Daten deiner Leads und Kunden zu schützen. Du brauchst dich nicht zusätzlich mit einem Anwalt für IT-Recht oder verschiedenen externen Anbietern auseinandersetzen. Nutze konsequent Systeme, die ineinandergreifen und DSGVO-konform sind. So kommen Leads und Kunden wie von alleine.

100 % Datenschutz für produktive Lead-Generierung und Kundengewinnung

Die strengeren Regeln der Datenschutzgrundverordnung haben vor allem B2B-Unternehmen verunsichert. Wie können Neukunden gewonnen werden, wenn Newsletter verschicken und der Austausch von Goodies gegen die E-Mail-Adresse immer schwieriger wird? Ist Lead-Generierung überhaupt mit der DSGVO vereinbar?

Für uns ist klar: Lead-Generierung und Datenschutz schließen sich nicht aus! Ganz im Gegenteil. Auf 100-prozentigen Datenschutz zu setzen ist sogar eine Möglichkeit, Leads und Kunden von dir zu überzeugen.

Lead-Generierung trotz DSGVO – so geht’s!

Nur mit produktiver Lead-Generierung lassen sich zahlende Kunden verzeichnen. Leads sind vor allem im B2B-Bereich eine große Einnahmequelle, die nicht unterschätzt werden sollte. Marketing-Automationen wie die von Friendly helfen dir dabei, automatisiert Leads zu gewinnen. Wichtig dabei ist nur, dass die Marketing-Automation, die du verwendest vollkommen DSGVO-konform ist. Dies stellst du sicher, indem du hier auf einen Anbieter mit Sitz in der Schweiz oder Deutschland setzt.

Eine Marketing-Automation übernimmt essentielle Arbeitsschritte, spart dir damit Zeit an und sorgt so dafür, dass dein Workflow noch effizienter wird. Folgende Bereiche übernimmt ein Marketing-Automation-Tool:

  • Speicherung der Daten
  • DSGVO-konforme Double-Opt-In Kampagne
  • Tracking von Informationen
  • Versand von Informationen

Auf eine Double-Opt-In Kampagne zu setzen, ist für eine DSGVO-konforme Lead Generation unbedingt erforderlich. Denn ohne das zusätzliche Einverständnis oder eine Double-Opt-In E-Mail darfst du deinen Leads oder Kunden keine weiteren Informationen zukommen lassen. Ist die Double-Opt-In Kampagne nicht abgeschlossen, ist also noch kein Lead gewonnen worden.

Bevor du dich über das Double-Opt-In Verfahren absichern kannst, benötigst du jedoch überhaupt erst Informationen aus dem Anmeldeformular. Dieses sollte deine Interessenten über Folgendes informieren:

  • Informationen, die sie per E-Mail erhalten
  • Was mit ihren Daten passiert
  • Wie sie ihre Anmeldung kündigen können

Wirbst du gezielt Interessenten und generierst passgenaue Inhalte für deine Leads, kannst du ganz einfach auch unter der Einhaltung der DSGVO deine Leadzahlen steigern. Mit der Integration einer Marketing-Automation mit Sitz in der Schweiz oder in Deutschland, vereinfachst du sogar deine Lead-Generierung und schaffst so mehr Zeit für andere Arbeitsschritte. Wir gehen sogar noch weiter und sagen: DSGVO-Konformität bringt dir einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Kunden überzeugen mit konsequenter Datensicherheit

Wie bereits erwähnt, ist Datenschutz entscheidend, wenn es um ein professionelles Auftreten als Unternehmen oder Anbieter geht. Während sich im B2C-Bereich weniger Verbraucher mit den Grundverordnungen zur Datensicherheit auskennen, sieht dies im B2B-Bereich gänzlich anders aus. Hier wird großer Wert daraufgelegt, unternehmensinterne Daten zu schützen und sorgsam mit der Verarbeitung umzugehen.

Auf Datensicherheit zu achten, zeugt von Professionalität. Und nirgendwo ist Professionalität gefragter als in der Kommunikation mit anderen Unternehmen. Denn hier kommt es auf überzeugende Leistungen, Mehrwert für das Unternehmen und eine sichere Zusammenarbeit an. Indem du auf deiner Webseite 100-prozentigen Datenschutz bietest und dies transparent präsentierst, zeigst du direkt, dass dir die Sicherheit der externen Unternehmensdaten wichtig ist. Deine Kunden, ob B2B oder B2C, fühlen sich mit dir als Partner bestens abgesichert und fassen schneller Vertrauen.

Durch das Vertrauen zu dir als sicheren Anbieter wird ein Vertragsabschluss erheblich erleichtert und du verzeichnest höhere Kundenzahlen in kürzerer Zeit. Zudem setzt du mit einer Marketing-Automation den Datenschutz gekonnt um, sodass du deine Webseitenbesucher nicht mit Cookies belästigen musst. Deine Webseite wird erheblich benutzerfreundlicher, wodurch du Interessenten zu wertvollen Leads umwandelst.

Der Einsatz einer Marketing-Automation sorgt weiterhin dafür, dass administrative Aufgaben übernommen und direkt an die richtigen Zuständigen verteilt werden. Du automatisierst Arbeitsschritte, die dich und deinem Team ansonsten viel Zeit und damit Umsatz kosten würden.

Datenschutz auf der Webseite und in den internen Prozessen konsequent umzusetzen ist ein wichtiger Schritt, um deine Verkaufszahlen zu steigern und den Workflow in deinem Unternehmen noch effektiver zu steigern. Mit einer Marketing-Software setzt du dies einfach sowie schnell um und profitierst zudem von weiteren nützlichen Funktionen.

Funktionen deiner DSGVO-konformen Marketing-Software

Ebenso wie ein Terminplaner online für Lead-Generierung und B2B-Marketing, hilft dir eine Marketing-Software dabei, deine Prozesse zu automatisieren und durch effektive Maßnahmen deine Kundenzahlen zu erhöhen.

So kannst du beispielsweise deine Kontakte automatisch segmentieren oder Leads automatisiert und dennoch individuell ansprechen. Relevante Inhalte werden zugeschnitten auf die unterschiedlichen Leads angeboten und machen auf ihnen so zahlende Kunden. Um die Leads zu klassifizieren, wird dir außerdem das Lead-Scoring vereinfacht, indem die Aktivitäten pro Lead von der Software ausgewertet werden. Dein Team geht so effektiv den wertvollsten Leads nach und verzeichnet produktive Zahlen.

Um gezielt Inhalte zu erstellen und diese per E-Mail zu versenden, verwendest du ein datenschutzfreundliches Newsletter-Tool. In Verbindung mit einem integrierten CRM oder durch die Verknüpfung deines bestehenden CRMs behältst du den Überblick über deine Leads und Kunden. Gezielt kannst du so filtern, welchen Support welcher Kontakt benötigt. Ist ein Kauf abgeschlossen erhältst du umfangreiche Reports, die für die Optimierung deines Unternehmens essenziell sind. 

Um nicht nur im Hintergrund, sondern auch sichtbar als professioneller Anbieter wahrgenommen zu werden, richtest du individuelle Landingpages mithilfe von Vorlagen ein und verwendest nützliche Formulare, die dir die notwendigen Informationen deiner Nutzer geben. Dein Corporate Design überzeugt deine Kunden zusätzlich von deiner Professionalität.

Weiterhin bist du mit einer Variante aus der Schweiz oder Deutschland bestens aufgestellt. Du setzt auf datenschutzfreundliches Hosting und lagerst die Daten, die du speichern musst, sicher in der Schweiz oder EU. Als Open-Source-Software wird dir zudem die Möglichkeit geboten, deine Software und Daten ganz einfach auf deinem eigenen Server zu hosten.

Profitiere von unlimitiertem Support, einer zu 100 % DSGVO-konformen Software und fördere dein Unternehmen mit einer funktionalen Marketing-Software durch gesteigerte Kundenzahlen.

Neueste Beiträge

Freelancers Choice Webinar©

10. Dezember 2021
Donnerstag 17 Uhr

Buche eine Demo

Teile auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Customer Experience Report 2022©

Mehr Beiträge

Abonniere unseren Newsletter, um Updates und Tipps zum Thema Customer Experience zu erhalten, inklusive Zugang zu diesem kostenlosen PDF.

Wir halten deine Daten sicher und vermeiden Spam.

Subscribe to our newsletter to receive updates and tips on customer experience, including access to this free PDF.

We will keep your data safe and enver spam you